Das neue Azubiticket ab 1.9.2020

für alle in dualer Ausbildung

Was ist das Azubiticket?

Das Azubiticket ist eine persönliche Jahreskarte im Abo.

  • Das Ticket gilt also ein ganzes Jahr lang und wird automatisch um ein Jahr verlängert - es sei denn, Du kündigst rechtzeitig oder Deine Ausbildung ist beendet.
  • Nur Du kannst mit diesem Ticket fahren. Führe immer einen Ausweis mit Lichtbild mit, z.B. einen Personalausweis oder die AzubiCard der IHK.

 

Wer kann es kaufen?

Das Azubiticket ist ein Angebot für Auszubildende in dualer Ausbildung

  • Deine Ausbildung hat also einen praktischen und einen schulischen Anteil, außerdem liegt ein Ausbildungsvertrag vor.
  • Alle, die eine Ausbildung ohne oder nur geringem praktischen Anteil durchlaufen oder an einer Dualen Hochschule studieren, können nicht mit dem Azubiticket fahren.

Warum ist das so? Das Azubiticket soll eine Lösung für alle sein, die sich während der Ausbildung auf zwei unterschiedliche Wege machen müssen: Zum Arbeitsplatz und zur Berufsschule. Alle, die nur zur Schule müssen, fahren weiter gut mit der Schülermonatskarte.

 

Was kostet es?

Das Azubiticket kostet einen monatlichen Betrag von 55,50 Euro.

  • Der Betrag wird per Lastschrift von einem Konto eingezogen;
  • Bitte darauf achten, dass das Konto, von dem abgebucht wird, gedeckt ist (= dass genug Geld darauf ist).

 

Wo kann ich fahren?

Das Azubiticket gilt im DING-Gebiet und allen DING-Waben in Nachbarverkehrsverbünden.

  • Zum DING-Gebiet gehören die Stadt Ulm und die Kreise Alb-Donau, Biberach, Neu-Ulm.
  • Zu den DING-Waben im Bereich der Nachbarverkehrsverbünden sind die im Wabenplan heller dargestellten Bereiche in den Verbünden htv, FILSLAND, naldo, bodo und VVM gemeint (die Einteilung in Waben ist für das Azubiticket unwichtig!)

 

Wo kann ich es kaufen?

Das Azubiticket wird [hier] im Internet bestellt.

  • Bestellung, Kündigung, und Änderung bis 15. des Vormonats 
  • Ihr gelangt zum Bestellportal der RAB
  • Dort zuerst registrieren
  • Bei der Bestellung ladet Ihr ein Bild oder einen Scan Eures Auszubildendenvertrag, bzw, Eurer AzuBiCard hoch.
  • Die DB ZugBus RAB bearbeitet Eure Bestellung, sendet Euch das Azubiticket zu und zieht das Geld von Eurem Konto ein.

FAQ

Ich möchte nach Ablauf der ersten 12 Monate kündigen, was muss ich beachten?

Melde Dich bis zum 15. des Vormonats bei der Ausgabestelle und gib dann bis zum 5. Tag nach Ablauf des letzten genutzten Monats Dein Ticket zurück; sende es am besten per Einschreiben an die Ausgabestelle.

Und wenn ich vor Ablauf der ersten 12 Monate kündige?

Der günstige Preis für das netzweit gültige Azubiticket gilt nur, wenn Du mindestens 12 Monate damit gefahren bist. Kündigst Du vorher, wird Dir für jeden genutzten Monat die Differenz zwischen dem Preis Azubiticket und dem Preis Schülermonatskarte (4 Waben) in Rechnung gestellt. Doch es gelten Ausnahmen, z.B. Ende der Ausbildung, Wechsel des Arbeitsplatzes, Umzug, Mutterschaft oder Erziehungsurlaub: in diesen Fällen entfällt die Nachberechnung.

Krankheit:

Bist Du länger als 15 Tage krank und reiseunfähig, werden gegen Vorlage eines Attests pro Tag 1/30 des Monatsbetrags erstattet.

Verlust:

Gegen 10,- Euro Gebühr gibt es innerhalb einer Woche eine Ersatzkarte.


Für alle diese Fälle ist die Ausgabestelle, das ServiceCenter der DB ZugBus RAB Euer Ansprechpartner:

DB ZugBus RAB - ServiceCenter

Karlstr. 31-33, 89073 Ulm

Tel. 0731 15500 | Mail servicecenter@zugbus-rab.de

 

Wenn Ihr mit der Ausgabestelle Kontakt aufnehmt, gebt immer gleich Eure Abo-Nummer an, die auf dem Azubiticket zu finden ist.

Alle tariflichen Regelungen zum Azubiticket sind im DING-Gemeinschaftstarif unter Punkt 4.5.10 Tarifbestimmungen zu finden, siehe www.ding.eu