Elektrifizierung Südbahn

So geht's weiter (Stand Juli 2019)

Seit Mitte Juli rollen die Züge wieder umsteigefrei zwischen Ulm und Friedrichshafen. Dabei können Sie die Arbeitsfortschritte entlang der Strecke zwischen Ulm und Aulendorf hautnah betrachten. Circa 1.800 der insgesamt über 4.000 Oberleitungsmasten und circa 120 km der erforderlichen rund 310 km Fahrdraht sind u.a. bereits erstellt.

So geht es weiter:

  • Im Abschnitt Ulm-Laupheim West erfolgt ab 16.9.2019 wieder eine ca. dreimonatige Vollsperrung
  • Der Abschnitt Biberach-Aulendorf  ist nochmals vom 4.11. bis 19.12.2019 komplett gesperrt

Die Streckensperrungen im Überblick

Infos zum Ersatzverkehr vom 16. September bis 3. November im Abschnitt Ulm <> Laupheim

  • Die RE- und RB-Züge Stuttgart – Ulm fahren planmäßig, soweit nicht durch andere Bauarbeiten betroffen
  • Die Expressbusse Ulm – Laupheim Stadt – Laupheim West fahren ungefähr halbstündlich;
  • am Ulmer Hbf besteht Anschluß zu den Fern- und Regionalverkehrszügen, speziell auch zu und vom ICE in/aus Richtung Stuttgart
  • Die SEV-Busse über Ulm-Donautal und Erbach fahren stündlich, ergänzt durch weitere Fahrten Mo-Fr im Schüler- und Berufsverkehr
  • Die SEV-Busse warten bis zu 5 Minuten auf verspätete Anschlusszüge, in Tagesrandlagen auch länger;

Aktuelle Fahrpläne

Laden Sie hier die Broschüre der Bahn (pdf)

Weitere Infos der Bahn zu baustellenbedingten Fahrplanänderungen können Sie hier laden und ausdrucken.