Übergangstarif htv

Hin und her - mit Stadtverkehr

Mit dem Übergangstarif zum Heidenheimer Tarifverbund besteht ein Angebote für Pendler aus dem Landkreis Heidenheim, die in Ulm/Neu-Ulm ihre Fahrt ohne weitere Kosten mit dem Stadtverkehr fortsetzen wollen.

Der Übergangstarif gilt bei Fahrten zwischen den htv-Waben 211-213, 219, 220 und 225 und den DING-Waben 10, 20, 33, 42 ,52. Siehe DING-Wabenplan...

Im Übergangstarif werden folgende Fahrscheine anerkannt:

  • Einzelfahrscheine
  • Einzelfahrscheine mit Chipkarte
  • Tageskarte Single
  • Wochen-, Monats- und Jahreskarten
  • Profitickets/Jobtickets
  • Schülermonatskarten
  • Semestertickets
  • Nachtbuszuschlag 

 

Besondere Regelungen

Kombination von DING- und htv-Tageskarten für Gruppenfahrten ab 10 Personen

Beide Tageskarten zusammen kosten 27,35 € und gelten für 5 Personen. Tageskarten des jeweils anderen Verkehrsverbundes gibt es an den personenbedienten Schaltern der Bahn in Ulm und Heidenheim, sowie in den Reisebüros mit DB-Lizenz in Ulm, Langenau, Giengen und Heidenheim. 

Die Freizeitregelung für DING-Schülermonatskarten und Fahrausweise, die für das DING-Gesamtnetz ausgestellt sind (Tageskarten, Juniormonatskarten, Ticket 63plus, Gesamtnetzkarten),werden im Tarifgebiet des htv nicht anerkannt.