Informationen zum angestrebten 49-Euro-Ticket/Deutschlandticket

Aktualisiert am 24.11.2022

Bund und Länder haben sich auf die Einführung eines 49-Euro-Tickets geeinigt. „Deutschlandticket“ soll es heißen und deutschlandweit im ÖPNV gültig sein.  Die häufigsten Fragen und Antworten stellen wir an dieser Stelle für Sie zu­sam­men­.  Die folgenden, immer wieder gestellten Fragen werden regelmäßig aktualisiert und ergänzt, sobald uns neue Informationen vorliegen.

 

  • Preis: 49,- Euro
  • Art des Fahrscheins: Abonnement, jederzeit kündbar
  • Räumliche Gültigkeit: in der gesamten Bundesrepublik Deutschland und vsl. auch auf den tariflich zu Deutschland zählenden (Transit-)Strecken im Ausland. 
  • Sachliche Gültigkeit: in allen öffentlichen Verkehrsmitteln des Nahverkehrs, d.h. Busse, Straßenbahnen und Züge des Nahverkehrs (z.B. S, RB, RE, IRE); nicht gültig in Zügen des Fernverkehrs (z.B. IC/EC, ICE, TGV; RJ) 
  • Zeitliche Gültigkeit: ab 01.03. oder 01.04.2023 
  • Ausgabe: geplant auf elektronischem Wege, ggf. ergänzt um QR-Code auf Papier (siehe unten); Details noch nicht bekannt. 

 

Häufige Fragen:

Ab wann kann ich das Deutschlandticket kaufen?
Der genaue Startzeitpunkt des neuen Tickets befindet sich derzeit noch in Klärung. Aktuell ist ein Start im ersten Quartal 2023 angedacht.  

 

Für wen gilt das Deutschlandticket?
Das Deutschlandticket wird für jedermann erhältlich sein.

 

Wo kann ich das Deutschlandticket im DING kaufen?
Vorgesehen ist, das Deutschlandticket als rein digitales Ticket umzusetzen. Ob und wann es über die DING-App ausgegeben werden kann, ist unklar. Zusätzlich soll – für einen Übergangszeitraum – auch ein Papierfahrschein mit einem sogenannten QR-Code erhältlich sein. Eine endgültige Festlegung gibt es hier noch nicht.

 

Wie gilt das Deutschlandticket?
Das Deutschlandticket wird als Jahresabonnement mit monatlicher Zahlung zum Preis von 49,- Euro pro Monat ausgegeben. Es ist monatlich kündbar. Es ist personengebunden und nicht übertragbar.

 

Gilt das 49-Euro-Ticket in Bussen und Bahnen im DING?
Ja, es wird vsl. in allen Verbundverkehrsmitteln gelten.

 

Wo gilt das Deutschlandticket?
Das Deutschlandticket wird bundesweit ganztägig im öffentlichen Personennahverkehr (Bus, Straßenbahn, U-Bahn, Schwebebahn) sowie im Schienenpersonennahverkehr (Zuggattungen S, SE, RS, RB, RE, MX, RRX, IRE) gültig sein.

Das Deutschlandticket wird nicht in Zügen des Fernverkehrs (bei­spiels­wei­se ICE, IC, EC oder Flixtrain) sowie nicht in der 1. Klasse gelten. 

 

Ich habe bereits ein DING-Abo, eine Jahreskarte, ein Jobticket. Wie kann ich vom Deutschlandticket profitieren?
Details zur Umstellung sind noch nicht bekannt! Bitte kündigen Sie Ihr bestehendes Abo im Moment nicht. 

 

Ich habe eine Schülerkarte. Kann ich sie gegen das Deutschlandticket tauschen, weil es entweder nicht viel mehr kostet oder sogar günstiger ist?
Die Wechselmöglichkeit ist derzeit noch in Klärung. Grundsätzlich soll dies aber ermöglicht werden. Wir verweisen auch darauf, dass zum 01.03.23 ein Jugendticket in Baden-Württemberg zum Preis von 365,- Euro im Jahr (rund 30,42 Euro pro Monat) mit landesweiter Gültigkeit eingeführt werden soll.