DING-Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig!

Daher informieren wir Sie auf dieser Seite darüber, welche Daten von Ihnen erhoben und verarbeitet werden, wofür diese Daten genutzt werden und wie Sie der Verarbeitung widersprechen können.

Grundsätzlich können Sie das DING-Internet-Angebot nutzen, ohne dass wir personenbezogene Daten von Ihnen benötigen. Wir erfahren nur die üblicherweise bei der Internetnutzung anfallenden Verbindungsinformationen.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) ist die Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH. Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz auf dem DING-Internet-Angebot haben, so kontaktieren Sie bitte:

Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH, Wilhelmstraße 22, 89073 Ulm

oder per E-Mail an info@ding.eu

Datenerhebung bei informatorischer Nutzung

Bei rein informatorischer Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Website anmelden, registrieren oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, besuchte Seiten, etc.)

Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben und verarbeitet, wenn Sie eines der weiterführenden Service-Angebote (z. B. Buchen eines Anrufbusses/-taxis, Kauf eines elektronischen Tickets, Prämienportal etc.) nutzen möchten. Dazu ist es erforderlich, dass Sie die für die Funktion des jeweiligen Dienstes notwendigen Daten in die entsprechenden Formulare eingeben. Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecke und auf folgenden Rechtsgrundlagen verarbeitet:

  • Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO die aufgrund Ihrer Anfrage entsteht
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z. B. wegen handels- oder steuerrechtlicher Vorgaben) auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO
  • Direktwerbung und Marktforschung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO
  • Soweit Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zur Telefonwerbung erteilt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO verarbeitet. Ihre Einwilligung zur Telefonwerbung können Sie jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO widerrufen.

Webanalyse und Cookies

Bei der Nutzung der DING-Seiten wird eine Web-Analyse mit Webalizer und AW-Statistics durchgeführt. Dabei wird u.a. gemessen welche Seiten wie oft und wie lange angesehen werden, wie von einer Seite zur anderen navigiert wird und von welchen Seiten die Anwender auf das DING-Angebot kommen. Zudem werden einzelne Klicks gemessen, z.B. wie oft die Fahrplanauskunft genutzt wird. Diese Messungen dienen ausschließlich der Erfolgsmessung, sowie der Verbesserung unseres Angebotes in Abstimmung auf Ihre Bedürfnisse.

Bei der Nutzung des DING-Internet-Angebotes, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines „Cookie“ auf Ihrem Computer ablegen, die ihn bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen. Cookies erlauben es beispielsweise, eine Website Ihren Interessen anzupassen oder Ihr Kennwort zu speichern, damit Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wiedererkennen, stellen Sie Ihren Internet-Browser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrer Computerfestplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird.

Weitergabe der Daten

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. So ist eine Weitergabe beispielsweise zum Zwecke folgender Leistungen erforderlich:

  • Bestellung von Fahrscheinen, die über Abozentren vertrieben werden (Jahreskarten, Jobtickets, Ticket65plus, etc.)
  • Nutzung von HandyTicket Deutschland
  • Bearbeitung von Anfragen bzw. Beschwerden an die zuständigen DING-Verkehrsunternehmen, Gebietskörperschaften oder Genehmigungsbehörden

Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte erfolgt, wird auf deren Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise verwiesen. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an oder in Drittländer oder an internationale Organisationen erfolgt nicht.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten (z. B. IT-Dienstleister, Versanddienstleister, Vertriebspartner, externe Call-Center, Inkasso-Dienstleister, etc.), sind im Sinne des Art. 28 DS-GVO vertraglich verpflichtet und arbeiten auf Weisung. Die Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH bleibt in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Diese externen Dienstleister zählen datenschutzrechtlich daher nicht zu Dritten.

Datenspeicherung

Die personenbezogenen Daten werden zu den genannten Zwecken solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist. Zum Zwecke der Direktwerbung und der Marktforschung werden die personenbezogenen Daten solange gespeichert, wie unsererseits ein überwiegendes rechtliches Interesse an der Verarbeitung nach Maßgabe der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen besteht, längstens jedoch für eine Dauer von zwei Jahren über das Vertragsende hinaus.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO)
  • auf Berichtigung der Daten, wenn sie fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DS-GVO)
  • auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie die erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DS-GVO)
  • auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DS-GVO)
  • auf Datenübertragbarkeit der bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DS-GVO)
  • auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
  • der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung und/oder der Marktforschung ohne Angabe von Gründen jederzeit zu widersprechen. Nach dem Eingang des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Direktwerbung und/oder Marktforschung verarbeitet und die Daten gelöscht, wenn eine Verarbeitung nicht zu anderen Zwecken (beispielsweise zur Erfüllung des Vertrages) erforderlich ist.
  • Verarbeitungen die sich auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO stützen, zu widersprechen, sofern sich dies aus Ihrer besonderen Situation ergibt. Im Falle eines begründeten Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeitet und die Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen zwingende Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.
  • auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg oder eine E-Mail an die genannten Kontaktdaten.

Links zu externen Seiten

Wenn Sie einen Link auf eine externe Seite anklicken, bewegen Sie sich außerhalb der DING-Seiten. Die Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.

Serviceangebot „Fahrt Buchen“

Für die Nutzung buchungspflichtiger Fahrten bzw. den Zustieg an anmeldepflichtigen Haltestellen ist eine Registrierung in einem Buchungssystem erforderlich. Hierzu werden personenbezogene Daten wie Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer erhoben und verarbeitet. Diese, für die Bearbeitung notwendigen Daten, müssen Sie in die entsprechenden Formulare eingeben.

Bei der Anmeldung einer buchungspflichtigen Fahrt oder den Zustieg an einer anmeldepflichtigen Haltestelle werden die fahrtbezogenen Daten (Einstiegs-, Ausstiegshaltestelle, Fahrt, Tag, Uhrzeit) und die Registrierungsdaten verarbeitet. Die Daten dienen ausschließlich zur Abwicklung des Fahrtwunsches, für statistische Zwecke und zu Abrechnungszwecken. Die Daten für eine Fahrtbuchung sind nicht sicherheitsrelevant und werden daher nicht verschlüsselt übertragen.

Mit dem Betrieb des Buchungssystems ist die Firma Eckardt Software Management GmbH, Hannover als Auftragsdatenverarbeiter beauftragt. Die Entgegennahme telefonischer Buchungen erfolgt durch beauftragte Call-Center die Einsicht in folgende personenbezogenen Daten haben: Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, letzte Anmeldung, ggfs. Sperrvermerk.

Wird der Zugang des Fahrgastes zum System gesperrt, erfolgt bei der nächsten Anmeldung ein Hinweis und der Fahrgast kann sich nicht mehr anmelden. Wird der Zugang zum Buchungssystem vom Fahrgast länger als 3 Monate nicht genutzt, wird der Fahrgast automatisch gelöscht.

Teilweise sind im DING weitere Buchungssysteme im Einsatz (z. B. Pfiffibus 1). In diesen Fällen erfolgt eine Weitergabe der Buchungsdaten an den Systembetreiber und es wird auf dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise verwiesen. Die DING-Website bzw. die DING-App ist in diesen Fällen nur eine Zugangsplattform zu den Systemen Dritter. 

Nutzung der DING App

Neben dem DING-Internet-Angebot steht Ihnen auch die DING-App als mobile Applikation zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können. Dabei stehen Ihnen ebenfalls die hier beschriebenen Rechte zu. Über die oben genannten Daten hinaus werden weitere personenbezogene Daten verarbeitet, über die wir Sie im Folgenden informieren.

Beim Herunterladen der App werden die dafür notwendigen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir jedoch keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese bereitgestellten Daten, soweit dies für das Herunterladen der App auf Ihr Smartphone notwendig ist. Sie werden darüber hinaus nicht weiter gespeichert.

Um die Funktionen der App nutzen zu können, werden neben Daten bei Nutzung der Website weitere Daten wie Gerätekennzeichnung, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI = International Mobile Equipment Identity) und Name des Smartphones erhoben. Im Übrigen können Sie die Funktionen der DING-App nutzen, ohne dass wir weitere personenbezogene Daten von Ihnen benötigen. 

Die DING-App umfasst auch sogenannte Location Based Services, mit welchen wir Ihnen spezielle Angebote bieten, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Um Ihnen diese Funktionen der App bieten zu können, erheben wir Ihre Standortdaten mittels GPS und Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form, wenn Sie dies über die Einstellungen in der Ihrem mobilen Endgerät zulassen. Sie können diese Funktion in den Einstellungen der App oder Ihres Betriebssystems jederzeit erlauben oder widerrufen, indem Sie die Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes aufrufen. Ihr Standort wird nur dann an uns übertragen, wenn Sie bei der Nutzung der App Funktionen in Anspruch nehmen, die wir Ihnen nur bei Kenntnis Ihres Standortes anbieten können.

DING App Serviceangebot „Tickets“

Wenn sie den weiterführenden Service zum Kauf von elektronischen Tickets nutzen wollen, werden weitere personenbezogene Daten wie Name, Adresse oder Bankverbindung erhoben und verarbeitet. Hierzu müssen Sie die für die Bearbeitung notwendigen Daten in die entsprechenden Formulare eingeben. Um diese Eingabe zu erleichtern, können Sie der App den Zugriff auf Ihre Kontakte, die Kamera und Ihren Standort gestatten. Auch diese Option können Sie unter dem Menüpunkt Einstellungen aktivieren oder deaktivieren. Dabei erfolgt zu keinem Zeitpunkt eine Weitergabe dieser Daten an uns.

Beim Erwerb eines elektronischen Fahrscheins (Fahrkarte per Smartphone/Handy) über die DING-App ist nicht die Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH der datenschutzrechtlich verantwortliche Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und Ihr Vertragspartner, sondern die SWU Verkehr GmbH. Für die Ausgabe der elektronischen Tickets nutzt die SWU Verkehr GmbH das System „HandyTicket Deutschland“ das von der HanseCom Public Transport Ticketing Solutions GmbH, Hamburg betrieben wird. Die Abrechnung (Inkasso) der gekauften Tickets erfolgt durch die LogPayFinancial Services GmbH, Eschborn. Diesbezüglich wird auf deren Datenschutzhinweise und Allgemeine Geschäftsbedingungen verwiesen. - Die DING-App dient in diesem Fall als Auskunfts- und Vertriebsplattform für die Mobilitätsangebote im Bereich des Donau-Iller-Nahverkehrsverbundes.