Schülermonatskarte

für alle in Ausbildung

  • Beliebig viele Fahrten zwischen Wohnort und Schule bzw. Ausbildungsplatz
  • freie Fahrt im Gesamtnetz ab 13:15 Uhr, am Wochenende und in den Schulferien den ganzen Tag
  • für Schüler, Auszubildende, Studenten, Praktikanten (ab 15 Jahre Nachweis erforderlich)
* Für Fahrten im Übergang zu bodo, naldo, FILSLAND und htv
Preisstufe Preis
Ulm/Neu-Ulm 42,20
Biberach/Riedlingen 31,50
1 Wabe 31,50
2 Waben 43,20
3 Waben 54,90
4 Waben 66,70
5 Waben 78,80
6 Waben 91,00
7 Waben 103,60
8 Waben 116,40
9 Waben 129,20
10 Waben* 142,00
11 Waben* 154,80

Besondere Regelungen

Listenverfahren

Schüler an allgemeinbildenden Schulen können ihre Schülermonatskarte über das Listenverfahren an den Schulen bestellen. Es gelten folgende besondere Regelungen:

  • Abhanden gekommende Schülermonatskarten können gegen eine Gebühr von 10 Euro ersetzt werden; gehen mehr als eine Karte verloren, beträgt die Gebühr 20 Euro. Ansprechpartner sind die jeweiligen Schulsekretariate.
  • Die Septemberkarte des neuen Schuljahres kann bereits im Monat August im Gesamtnetz (ohne die Waben 211 bis 225 - htv-Waben) genutzt werden.

 

Vollständiger Text des DING-Gemeinschaftstarifs: Abschnitt B "Tarifbestimmungen" | Punkt 4.5.1. Schülermonatskarte und 4.5.2 Listenverfahren für Schüler 

Bescheinigung der Lehranstalt